Fett-Weg-Spritze (Injektionslipolyse)

                                                                                                                                Doppelkinn
                                                                                                                     Lokale Fettdepots
                                                                                                                           Hängewangen
                                                                                                        Bauch- und Rückenfalten 
                                                                                                                                   Kniefalten 
                                                                                                                                      Cellulitis
                                                                                                                                Mons Pubis

 

Was ist Fett-Weg-Spritze?

 

Das ist ein Medizinprodukt auf der chemischen Basis von Gallensäure. Der Ästhetische Chirurg, Prof. Pasquale Motolese aus Rimini, entwickelte AQUALYX™ für die Behandlung von lokalen Fettdepots. 2009, nach 7 Jahren Forschung und klinischer Erprobung, wurde die Substanz europaweit als Medizinprodukt zur Injektionslipolyse (Fettentfernung mittels Spritze) zugelassen. Im Frühjahr 2012 wurden bereits über 1 Million Anwendungen registriert.

 

Produktaufbau und Wirkprinzip

 

Bei "Fett-Weg-Spritze" handelt es sich um eine wässrige, wirkstoffreiche Lösung, die biologisch kompatibel und gut verträglich ist. Der aktive Inhaltsstoff ist ein Salz der Desoxycholansäure, eine sekundäre Gallensäure, die für ihre fettschmelzende Wirkung bekannt ist. Im menschlichen Körper kommt der Wirkstoff natürlicherweise vor und ist dort für die Verdauung der Nahrungsmittelfette zuständig.

 

Wie funktioniert eine Fett-weg-Spritze?

 

In der ästhetischen Medizin wird PPC in der Kombination mit Desoxycholat speziell gegen lokale Fettablagerungen eingesetzt.

Die Cholesterinbausteine, aus denen die Zellmembran (Zellwand) gebildet ist, werden durch Phosphatidylcholin (PPC) aufgelöst und geben den Inhalt der Fettzelle (die Fettsäuren) frei, und ermöglicht so deren Aufnahme und Abtransport. Deoxycholat wird hierbei als biologisches Detergens verwendet, um Fettzellen und zelluläre Membranbestandteile aufzulösen.

Diese werden dann in der Leber durch eine Beta-Oxidation abgebaut.

Die Fettzelle ist irreversibel (nicht wiederherstellbar) zerstört.

 

 

 Behandlung

 

Fettlösende Substanz wird durch Injektionen in das Fett gespritzt entsprechend den Behandlungszielen des Patienten und des Arztes.

Die Behandlung dauert in der Regel 30-60 Minuten.

Viele Patienten erfahren sichtbare Ergebnisse nach zwei bis vier Behandlungen.

Bis zu sechs Behandlungen können verabreicht werden. Sobald die ästhetische Reaktion erreicht ist, wird eine erneute Behandlung nicht benötigt.

 

Behandlungsablauf mit der Fett-weg-Spritze

 

Die Fett-weg-Spritze erfolgen in die Areale der Fettpolster. Um eventuelle Schmerzen zu minimieren, werden die Spritzen mit sehr feinen Kanülen nach einem bestimmtem Schema gegeben, so dass das Einspritzen kaum schmerzhaft ist. In wenigen Minuten beginnt die Anschwellung der infiltrierten Fettpolster, die bis zu einer 1 Woche andauern kann. Der genaue Zeitraum, den die Abschwellung benötigt, lässt sich nicht genau festlegen, weil dieser sehr individuell ist. Die Schwellung kann mit Rötung, Verhärtung und Muskelkater begleitet werden. Als Endergebnis der Fett-weg-Spritze werden die Fettpolster dünner, der Anzahl der Fettzellen wird verringert.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

 

In der Regel reichen 2-4 Anwendungen im Abstand von jeweils 4-6 Wochen.

 

 Welche Nebenwirkungen und Komplikationen können auftreten? 

 

Insgesamt gesehen ist die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ein risikoarmer Eingriff in der ästhetischen Medizin. Dennoch kann es in einigen Fällen zu Komplikationen kommen. So besteht wie bei jedem Eingriff ein gewisses Risiko für Infektionen. Dies ist aber bei dem minimalinvasiven Verfahren nur sehr gering. In einigen Fällen wurde nach der Behandlung ein Sojageschmack im Mund festgestellt, der nach wenigen Tagen wieder abgeklungen ist und keine gesundheitlichen Auswirkungen hatte. Auch die Bildung von leichten Blutergüssen durch die Einstiche stellt keinen Grund zur Sorge dar.

 

Das Auftreten von

•Rötungen

•mäßige Schwellungen

•Druckschmerzen

•Juckreiz

•Empfindungsstörungen ist nach der Behandlung ganz normal

 

Diese Nebenwirkungen sind sogar erwünscht, da sie die für die Lipolyse notwendige Entzündung anzeigen. Die Beschwerden können mit Schmerzmitteln gelindert werden und klingen mit der Zeit wieder ab. 

 

Kosten Fett-Weg-Spritze

 

2 Ampullen                      360.-

4 Ampullen                      600.- 

 

Patienteninformation

     Vor der Behandlung

  • Bitte weisen Sie uns unbedingt darauf hin, wenn Sie an einer Allergie leiden oder eine Unverträglichkeit besteht (z.B. gegen Desinfektionsmittel, Latex, Pflaster, Medikamente)
  • Setzen Sie blutverdünnende Medikamente (z.B. Aspirin®, Thomapyrin®) 2 Wochen vor dem geplanten Eingriff ab. 
  • Die Injektionsbehandlung wird ambulant in der Ordination durchgeführt.
  • Vor der Behandlung erfolgt Fotodokumentation (Datenschutz garantiert).

    Während der Behandlung

  • Zuerst erfolgt die gründliche Reinigung
  • Die Behandlung dauert ca. 45-60 Minuten
  • Während der Behandlung kann es zu einem Brennen kommen

    Nach der Behandlung

  • Kleine Rötungen an der Einstichstelle sind wahrscheinlich, es können auch kleine blaue Flecken entstehen, die für einige Tage sichtbar bleiben. 
  • Bitte verwenden Sie Make-Up erst wieder nach vollständige Abheilung aller Einstichstellen. 
  • Im Anschluss an die Behandlung können Sie den gewohnten Tagesablauf wieder aufnehmen.
  • Vermeiden Sie Massagen, sportliche Aktivität, direkte Sonneneinstrahlung, Hitze (Sauna)  sowie kosmetische Behandlungen für 2 Wochen
  • Die behandelten Stellen sollen für einige Tage möglichst ruhig gehalten und keiner besonderen Mimik/Bewegung  ausgesetzt werden. An den behandelten Stellen soll ein wirkungsvoller und effizienter Sonnenschutz aufgetragen werden.

Fett weg Spritze Anwendungsbeispiele:

Originalfotos, nicht bearbeitet, Dr. Miraval`s Eigentum