Platelet Rich Plasma (PRP) RegenLab® > hochqualitative, modernste Technologie  -  Wien


Eine revolutionäre Innovation in der Ästhetik, die zwei Behandlungskonzepte für natürliche Ergebnisse kombiniert.

  • Falten und Hautqualität = natürliche Hautverjungung
  • dunkle Augenringe und eingefallene Augenpartie
  • Tiefere Falten
  • Narben
  • bei Haarausfall, Glanzverlust und Harverdünnung
  • nach Laser oder Peelingbehandlung

Blutplättchen spielen eine Schlüsselrolle bezüglich Reparaturmechanismen bei Defekten am Weich- und Hartgewebe des Körpers. Sie liefern essenzielle Wachstumsfaktoren, wie

FGF, PDGF, TGF-ß, EGF, VEGF, IGF, die an der Stammzellmigration, -differenzierung und -proliferation beteiligt sind.

Weiterhin regen die Plättchen Fibroblasten und Endothelzellen zur Anlagerung neuer extrazellulärer Matrix an und führen zudem zu einer Neovaskularisation des Gewebes.


Verbesserung der dermalen Elastizität und des Volumeneffekts

  • stimuliert den Abbau lichtgeschädigter Bestandteile der extrazellulären Matrix
  • induziert die Synthese von Kollagen und Elastin
  • stimuliert die körpereigene Hyaluronsäuresynthese
  • wird mehr Wasser gebunden und die Haut kann wieder mehr Feuchtigkeit speichern.

Anwendungsvielfalt und Kombinationen

  • Gesicht und gesamter Körper: Verbesserung des Hautbildes, Anti-Aging Effekt 
  • Augenpartie: Auffüllen des Volumendefizits, Straffung der Haut und Verdickung der Epidermis
  • Haarausfall: Stimulation von Stammzellen an den Haarfollikel, Zunahme des Haardurchmessers und der Haardichte
  • Narben: Verbesserung bzw. Abnahme des Schweregrads ( Acne, traumatische,postoperative Narben)
  • Dehnungsstreifen: (Striae distensae) - Zunahme an Kollagen & Elastinfasern

        Mögliche Kombinationen: Microneedling / AQUAGOLD® / Laserbehandlungen.


Wie erfolgt die PRP Therapie ?

>>>Es kommt dabei in unserer Praxis ein hochentwickeltes PRP-System zum Einsatz, das sich durch seinen hohen Wirkungsgrad (Konzentrationsgrad an Platelet Rich Plasma) und Qualität auszeichnet.

ACHTUNG : REGULÄRE LABORRÖHRCHEN FÜR DIESE BEHANDLUNG NICHT GEEIGNET!

 

  1. Dem Kunden, der sich für die PRP-Therapie entscheidet, wird zu Beginn der Behandlung ca. 8-16 ml Blut abgenommen.
  2. Sobald das Thrombozyten reiche Blut von den anderen Bausteinen des Blutes getrennt ist, werden die Thrombozyten aktiviert und anschließend wird das Plasma in die Haut injiziert.         

 Das PRP Serum kann direkt unter die Hautoberfläche in die Problemzonen  injiziert werden, oder kann auf die Haut, die durch Microneedling vorbereitet wurde, aufgetragen werden.  Die Microneedling-Behandlung erhöht die Hautpermeabilität um das 1000-fache(!) und ermöglicht, daß das PRP in die Haut eindringen kann.

 

       3.   Diese Aufbereitung dauert nur wenige Minuten, sodass der Kunde je Behandlung nur eine Sitzung  absolvieren muss.


Haartherapie mit PRP bei Haarausfall in Wien

PRP Therapie bei Haarausfall wird am häufigsten durch die Degeneration der Haarfollikel verursacht,

was zu einer Verdünnung der Haare führt.

Bei Männern führt dies häufig zum Verlust der kompletten Haarfollikel, dann kommt es zu einer Glatze.

Bei Frauen ist jedoch häufiger die Ausdünnung der Haare.

Wenn die Haarfollikel noch vorhanden sind, kann PRP die Haare bis zu ihrer ursprünglichen Fülle wiederherstellen. Aus diesem Grund wirkt PRP am besten bei Frauen oder bei Männern die gerade begonnen haben, die Ausdünnung der Haare zu bemerken oder Haare zu verlieren.

Der Kreisrunde Haarausfall, der durch das Immunsystem ausgelöst wird, erneuert die Haarfollikel und spricht gut auf die Behandlung mit PRP an.


Wie wird PRP für die Haarwachstums-Therapie durchgeführt ?

Die Kopfhaut wird gereinigt und mit einer Betäubungscreme (nach Wünsch) lokal vorbehandelt und das Plättchen-Reiche Plasma wird durch mehrere Injektionen direkt unter die Kopfhaut eingebracht.

Das PRP Serum kann direkt unter die Kopfhaut injiziert werden, oder kann auf die Haut, die durch Microneedling vorbereitet wurde, aufgetragen werden.

Die Microneedling-Behandlung erhöht die Kopfhautpermeabilität um das 1000-faches(!) und ermöglicht, daß das PRP in die Haut eindringen kann oder auch mittels Mesotherapie.

Die Thrombozyten im PRP unterstützen die Entwicklung der Haarfollikel durch die freigesetzten Wachstumsfaktoren. Inaktive Haarfollikel werden aktiviert und  in eine aktive Wachstumsphase versetzt.

Innerhalb von 3 bis 6 Monaten können die Patienten mit einem verstärkten Haarwachstum rechnen.


Wann darf Eigenblutplasma-Therapie NICHT durchgeführt werden?

  • Blutkrankheiten (Hämophilie, veränderte Thrombozytenfunktion)
  • Krebserkrankungen (in der letzten 5 J)
  • Autoimmunerkrankungen (z.B Hashimoto-Thyroiditis, Bechterew-Krankheit)
  • Chronische(zb. HIV-Infektion, Hepatitis B oder C) oder akute Infektionen(z.B respiratorische Infektionen)
  • Fieber
  • Schwere Stoffwechsel-und / oder System-Störungen (z.B Diabetes, rheumatologische oder Herz/Kreislauf Erkrankungen)
  • Antikoagulationstherapien (zB mit Marcoumar® oder TASS® und Aspirin®)
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Aktuelle oder vorangegangene Einnahme von Kortikosteroiden oder NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika)
  • bei Kindern, schwangeren oder stillenden Frauen

KOSTEN Eigenbluttherapie (PRP) / Haarausfalltherapie Wien

 

Ab € 

Gesicht 

 380.-                                                    

Hals                                                                                 380.-                                                 
Décolleté  380.-                     

Handrücken bds.

 380.-

Kopfhaut 

 380.-

PRP-Therapie mit 3 Behandlungen 

 990.-

Aufpreis für PRP mit Hyaluron (Cellular Matrix) + €100.-

 

Aufpreis für Kombination mit Microneedling  + €100.-

 

Patienteninformation:

       Vor der Behandlung   

  • Kommen Sie am Tag der Behandlung bitte mit möglichst frisch gewaschenen und „unbehandelten“ Haaren – d.h. keinen Haarspray, kein Haar Gel oder ähnliche Styling Produkte verwenden
  • Die Behandlung wird ambulant in der Ordination durchgeführt.
  • die Behandlung wirkt effektiver, wenn wird OHNE lokale Anästhesie durchgeführt( aber nach Wunsch wird natürlich aufgetragen).
  • geben Sie bekannt, ob bei Ihnen Allergien oder Unverträglichkeiten bekannt ( z.B Latex,Lokalanästhetika, Desinfektionsmittel oder Medikamente).
  • setzen Sie blutverdünnende Medikamente (z.B. Marcumar®, Plavix®,Aspirin®, TASS®,Thomapyrin®, NSARs etc. ) mind. 2 Wochen vor der Behandlung ab oder wenn Sie nehmen o.g. Medikamente schon seit längeren Zeit > halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt!
  • Am Behandlungstag ausreichend trinken
  • Vor der Behandlung erfolgt Fotodokumentation (Datenschutz garantiert).

      Während der Behandlung 

  • Die Behandlung dauert etwa 30 Minuten bis  1 Std und wird ohne Betäubung durchgeführt .(Lokalanästhetikum kann Erfolg der PRP-Therapie beeinträchtigen,aber auf Wunsch tragen wir natürlich gerne eine Betäubungssalbe vor der Anwendung auf ).Durch die extrem dünnen Nadel ist das Verletzungsrisiko sehr gering und ebenfalls die Schmerzhaftigkeit der Injektionen minimal.
  • Nach gründlicher Reinigung wird die Blutabnahme durchgeführt und das gewonnene Plasma mittels Microinjektionen oder in Kombination mit Microneedling in die Haut eingebracht.
  • Während der Behandlung kann es zu einem leichten Brennen kommen

        Nach der Behandlung 

  • Kleine Rötungen und Schwellungen  an der Einstichstelle sind wahrscheinlich, selten können auch kleine blaue Flecken entstehen, die für einige Tage sichtbar bleiben.
  • Am Folgetag ist die normale Gesichtspflege und das Tragen von Make-up wieder möglich.
  • Vermeiden Sie Gesichtsmassagen, sportliche Aktivität und Hitze (Sonne, Sauna) am Behandlungstag.
  • vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung (benutzen Sie Sonnencremen mit mind. LSF 50+!)
  • nach einer Haarwachstumstherapie sollen Sie am Behandlungstag Kopf NICHT waschen.
  • Im Anschluss an die Behandlung können Sie den gewohnten Tagesablauf wieder aufnehmen

FAQs:

Ab wann wirkt  die PRP Therapie?

Die Wirkung beginnt unmittelbar nach der Behandlung  mit einem vitaleren strahlenderen Aussehen und schon nach ca. 3 Wochen deutlich zu erkennen.

Wie lange dauert und wie lange hält die PRP Therapie an?

Die eigentliche Behandlung an der Gesichtshaut dauert ca. 30-60 Minuten und die Wirkungsdauer (u.a. abhängig von Ausgangssituation, Umweltfaktoren wie Rauchen, Stress etc.) beträgt zwischen 6-12-18 Monaten.

Wie oft muss man die PRP-Therapie wiederholen?

 Je nach Ausgangssituation es werden 3-6 Behandlungsblöcke im Abstand von 3 Wochen empfohlen.

Die Wirkung hält bis zu 6-12-18 Monaten an.

Um einen dauerhaften Effekt zu erzielen, sollte eine Auffrischungsbehandlung alle 1-2 Jahre erfolgen.

Eine Kombination mit anderen Therapiemethoden wie Mesotherapie, Microneedling und/oder Botox ist auch möglich 

Location

Ordination Dr. Nataliya Miraval 

Josefstädter Str. 75-77 / Top 27

1080, Vienna



PRP-Eigenbluttherapie in Wien - Information & Kosten / Preise